Kulinaristen Newsletter 01/2018

Im Browser anzeigen Facebook   Instagram Logo   
--
--


 

 

Hallo Besucher,

und wieder ist ein Jahr vergangen. Im neuen Jahr haben wir viel geplant, zuviel möchten wir an dieser Stelle noch nicht verraten, alles weitere folgt nun im Newsletter. Viel Spaß beim Lesen!

 

 


 

 

Umfrage zu Vortragsreihe

Da wir von euch immer mal wieder gehört haben, dass ihr gerne auch Vorträge zu verschiedensten Food- aber auch BWL-Themen hören wollt, möchten wir demnächst mit einer Kulinaristen-Vortragsreihe starten.

 

 

Dazu benötigen wir eure Hilfe. Welche Themen interessieren euch und kennt ihr Experten zu den Themen?

Um das herauszufinden, bitten wir euch, an einer kurzen Umfrage teilzunehmen. Wenn ihr Experten kennt, könnt ihr uns diese gerne in der Umfrage mitteilen (Wer, welche Themen und die Kontaktdaten des Experten) oder einfach an vortraege@kulinaristen.net schicken.

Hier der Link zur Umfrage: https://ww3.unipark.de/uc/Kulinaristen/

 

Vielen Dank für die Teilnahme!

 


 

 

 

Intergastra 2018

 

Unser langjähriger Unterstützer, das Coffee Consulate, bietet uns auch dieses Jahr wieder Karten für die Intergastra in Stuttgart an. Hier heißt es schnell sein: Denn sie findet bereits vom 03.-07.02.2018 statt.

Zum Ergattern einer Karte müsst ihr euch nurhier anmelden.

Doch das war es noch nicht:

Zusätzlich wird es in der Kaffee Halle der INTERGASTRA das Stuttgart Coffee Summit sowie ein Coffee Symposium geben. Das Coffe Consulate betreut das Coffee Summit mit Workshops zur Kaffeezubereitung sowie Parcours zu Aromen, Wasser, Milch und Kaffeegetränken. Außerdem gibt es eine Innovationsbar und es werden wieder professionelle Cuptastings für die Kleinröster stattfinden.

Beim CoffeeSymposium tragen am Sonntag den 04.02. sowie am Montag den 05.02. Referenten aus aller Welt Vorträge vor:

[Vorläufiger Auszug:]

-    Nachhaltigkeit, CSR, Ausschau über Weltkaffeeproduktion

-    Fairtrade, Direct Trade und Zertifikate

-    Aromas in coffee-varietals

-    Innovative roasteries and roasting concepts worldwide

-    Farmertalk

Herr Dr. Schwarz möchte uns gerne die Möglichkeit geben, dafür freien Zugang zu bekommen.Unabhängig davon würde sich das Team des Coffee Consulates freuen, wenn der ein oder andere Lust hätte, sie bei Workshops, Cuptastings oder dem CoffeeSymposium zu unterstützen.

Herr Diplom-Kaufmann Michael Schwarz, Unternehmensberater und Kooperationspartner Coffee Consulate, wäre im Rahmen der Stuttgart Coffee Summit außerdem dazu bereit, Informationen/Basiswissen rund um eine erfolgreiche Existenzgründung/ Nachfolgeregelung zu erläutern oder auch ein individuelles Beratungsgespräch anzubieten.

Falls euch einer der nachfolgend nochmals aufgeführten Programmpunkte zusagt, bitte ich euch, diese unter Angabe eurer Kontaktdaten und des Programmwunsches bis einschließlich 31.01.2018 an christian.codini@kulinaristen.net zu senden, damit der Kontakt hergestellt werden kann.

Nachfolgend nun nochmal die Programmpunkte, die eine Mail-Anmeldung benötigen:

-       Leute die bereit sind, das Team von Coffee Consulate zu unterstützen (auch nur an einzelnen Tagen)

-       Leute, die gerne am CoffeeSymposium teilnehmen möchten.

-       Leute, die gerne ein Gespräch mit Hr. Michael Schwarz führen möchten.

 


 

 

 

JHV 2018

 

JHV Kulinaristen 21. 23.04.2017 24

Das neue Jahr nimmt schon wieder Fahrt auf und wir sind in der Planung der kommenden Veranstaltungen.

Eine davon ist natürlich die Jahreshauptversammlung. Diese wird wie immer im April stattfinden, genauer gesagt vom 13.04.-15.04.2018.

Es wird allerdings einige Neuerungen geben. Auf eure Anregung hin haben wir uns dafür entscheiden, die diesjährige JHV von der Slowfood Messe loszulösen und ein bisschen mehr in die Mitte von Deutschland zu setzen – nämlich in den schönen Rheingau.

Nämlich in das Julius-Rumpf-Heim in Bad Schwalbach. Dort haben wir das ganze Haus für uns mit einem hoffentlich beheizten ? Gruppenraum.

Auch der Ablauf wird dieses Jahr etwas anders sein als in den vergangenen Jahren.

Anreise ist, für alle die mögen, am Freitag, den 13.04. um 19:00 Uhr. Dort werden wir schnell unsere Taschen ablegen um dann um 20:00 Uhr im Brentanohaus in Oestrich-Winkl in der Gastronomie des Weinguts Allendorf zu Abend essen.

Am Samstag fängt dann gleich der Ernst des Lebens an, wir starten nämlich um 9:30 Uhr mit der Jahreshauptversammlung.

Die dauert mit einer kleinen Pause bis 15:00 Uhr, dann gibt es einen kleinen Mittagssnack auf die Hand, denn um 15:15 Uhr holt uns ein Bus ab und fährt uns zum Kloster Eberbach, beziehungsweise zur Domäne Steinberg, wo wir durch den Steinberg-Keller geführt werden und eine Verkostung machen. Nach dem ein oder anderen Wein am Schwarzen Häuschen und einem Spaziergang bringt uns der Bus wieder zurück zur Unterkunft.

Dort wird es noch einen Überraschungsprogrammpunkt geben, natürlich gibt’s was zu essen (und zwar Fleisch von Gundula II) und passend zum Rheingau: Wein, Wein, Wein (oder Traubensaft).

Genaue Infos mit den Adressen und den Kosten folgen noch. Anmelden könnt ihr euch aber bereits hier.

A

Wir freuen uns schon jetzt sehr auf das gemeinsame Wochenende und natürlich Euch! 


 

 

 





 

 

 

Review: Schweinepatenschaft - Gundula 2.0

 

IMG 2266Am Wochenende haben sich 8 stolze Paten im badischen Oberkirch auf dem Hofgut Silva eingefunden, um unserer zweiten Berkshire Sau Gundula die letzte Ehre zu erweisen.

Die fette Sau durfte ihr Leben auf dem Hofgut in extensiver Landwirtschaft genießen.

Auf insgesamt 15 Hektar züchten hier Judith Wohlfarth und ihre Mutter Ursel Schweine der englischen Rassen Tamworth und Berkshire und dabei ihr ganzes Handeln auf die Fleischqualität ausrichten.

Ihr Hofgut wird umrahmt von weidläufigen Kastanienwälder, Streuobstwiesen und reinem Quellwasser, welche die idealen Rahmenbedingungen zur extensiven Schweinehaltung liefern und die zwei robusten Rassen lieben es auf den großen Wiesen zu suhlen, graben, erkunden und zu spielen.

IMG 2314

Unser Patenschwein Gundula 2.0 durfte so ganz natürlich heranwachsen und erreichte so erst nach einem Jahr ihr Schlachtgewicht von schweren 110 Kilo.

Zusammen mit einem Metzger haben wir die Schweinehälften zerlegt und ganz nach dem Motto from Nose to Tail weiterverarbeitet.

Aus der Gesichtsmaske und den Haxen wurde eine leckere Thymian-Knoblauch-Pastete mit französischem Blätterteig zubereitet, die jeder Pate mit nach Hause nehmen konnte.

In der Wurstküche wurden fleißig Bratwürste und Leberwürste hergestellt und aus der restlichen Sau wurden leckere Koteletts als T-Bone Steak geschnitten, Steaks, Schnitzel und Braten.

Parallel zum Wursten und Zerlegen wurde ein sehr feines 3-Gang-Menü zubereitet.

Nach getaner Arbeit führte uns Ursel Wohlfahrt über das weidläufige Gelände und berichtete uns alles über die extensiven Tierhaltung, die Zucht und Aufzucht der Schweine und deren naturbelassenen Fütterung.

IMG 2351

Trotz weniger Teilnehmer war die Veranstaltung ein voller Erfolg und für alle die dieses Mal nicht teilnehmen konnten, aber trotzdem in den Genuss von Gundula kommen möchten, sollten sich den Termin der Jahreshauptversammlung dick im Kalender vormerken. Hier dürft ihr euch auf Gundula Bratwürste, Gundula Leberwurst, Gundula Schinken und Gundula Speck freuen!


 





 


Kulinaristen - Netzwerk zur Förderung der Gaumenfreude e.V.
http://kulinaristen.net

info[@]kulinaristen.net

Follow us  Facebook   Instagram Logo

DT2A2040
--
Newsletter und verändern