Liebe Kulinaristen,

wem die Nachhaltigkeitsvorlesung bei Herrn Zenger fehlt (oder wer sie gar noch nicht gehört hat!), wir hätten da etwas für euch:
Im Südwesten Deutschlands und der benachbarten Schweiz (genauergenommen in Basel) haben wir ein paar Initiativen und Betriebe entdeckt, die Lebensmittelwirtschaft anders angehen und leben.


Wir werden diese am Wochenende Sa, 17. und So, 18. Oktober besuchen und starten am Samstag um 13 Uhr in Emmendingen bei der Regionalwert AG. Dort wird uns Herr Hiß sein von ihm und anderen Betrieben in der Region gelebtes Konzept der AG auf Bürgeraktien erklären:

Regionalwart AG

Den Nachmittag werden wir (vermutlich - wir sind noch in der Planung) auf einem Solidarischen Landwirtschaftshof verbringen, bevor wir uns abends den Köstlichkeiten der Region widmen. Am nächsten Tag besuchen wir in Basel die Urban Farmers - und die Stadt, wo es auch einiges zu entdecken gibt.

urbanfarmers

Schlafen werden wir in der Jugendherberge Lörrach:

Jugendherberge Lörrach


Die Veranstaltung wird wie gehabt aus der Vereinskasse bezuschusst, der Selbstkostenbeitrag wird zwischen 40 und 50 Euro liegen. Wir sind leider diesmal auf 20 Personen beschränkt, also heißt es schnell sein. Anmeldeschluss ist Sonntag, der 27. September.
Für die Übernachtung von Samstag auf Sonntag sind genügend Betten in der Jugendherberge reserviert, wer schon am Freitag anreisen möchte, gibt diese bitte bei der Anmeldung auf der Homepage im Feld Notizen an. Gleiches gilt für alle, die keine Übernachtung in der JuHE brauchen - bitte gebt das auf der Homepage im Feld Übernachtungen gleich an.

Danke euch und bis bald!


Euer Vorstand

Impressum  -  Datenschutz  -  Kontakt

© 2020 Kulinaristen – Netzwerk zur Förderung der Gaumenfreude e.V.